website creation software

Infos zu "Modern American Square Dance"

Was ist Square Dance?

Square Dance ist ein amerikanischer Volkstanz, der sich überwiegend aus den traditionellen europäischen Volkstänzen der Siedler entwickelt hat.

Aus diesen verschiedenen Tänzen wurde einzelne Figuren aufgegriffen und erhielten einen Namen. Diese werden beim "Modern American Square Dance" durch den Caller (Ansager und Sänger) immer wieder neu arrangiert.

Es gibt dabei keine festen Choreographien, vielmehr werden die einzelnen Figuren durch den Caller immer wieder zu neuen Figurenfolgen kombiniert. 

Squaredance
Squaredance

Jeweils vier Paare beginnen den Tanz an den Seitenlängen eines Quadrates (in englisch = Square).

Während des Tanzes bewegen sich die Tänzer nach den Zurufen des Callers in ständig wechselnden Formationen wie Quadraten, Linien, Wellen, Kreisen usw.

Durch die freie Kombination ergibt sich eine fast unendliche Vielfalt an Figurenfolgen und die Tänzer wissen nie was als nächstes kommt.

Durch diese Kombination ergibt sich ein Fitnesstraining für Körper und Geist.

Namen und Ausführung der Figuren sind weltweit standardisiert und haben englische bzw. englisch klingende Namen. Für das Tanzen sind jedoch keine Englischkenntnisse erforderlich, da man nur den Namen mit der Figur verbinden muss. Durch die einheitlichen Figuren hat man die Möglichkeit auch in anderen Squaredance Vereinen mitzutanzen und neue Freundschaften zu schließen.

Um diesen Tanz zu lernen, kannst Du an einem Kurs ("Class") teilnehmen. In einem solchen Kurs werden ca. 71 Figuren innerhalb eines halben Jahres erlernt. Unser Verein bietet alle zwei Jahre (jeweils in den geraden Jahreszahlen) ein solcher Anfängerkurs, der mit einem traditionellen OPEN HOUSE - "Tag der offenen Tür" im Herbst beginnt.

Solltest Du nicht in unserer Nähe zu Hause sein, schau Dich doch mal in deiner Umgebung um. Allein in Deutschland gibt es über 400 Square-Dance-Clubs.Sicherlich findest Du einen Club in Deiner Nähe, der einen Square Dance Kurs anbietet!

Beim Square Dance wird immer nur zum Spaß getanzt - es gibt keinerlei Wettbewerb, also auch keine Gewinner und Verlierer.
Nicht zuletzt deswegen ist an Clubabenden und Square-Dance-Veranstaltungen viel Ausgelassenheit zu beobachten, obwohl vor und während des Tanzens alkoholische Getränke nicht erlaubt sind. Denn Alkohol beeinträchtigt bekanntermaßen die Konzentrationsfähigkeit und das Reaktionsvermögen beim Tanzen.

Squaredance

Verbissene und vorwurfsvolle Gesichter bei "Patzern" während des Tanzes sind verpönt. Obwohl Square Dance, wie alle Tanzsportarten Körper und Geist fordert, soll es vor allem Spaß machen - und das lässt sich mit einem Lächeln viel besser zum Ausdruck bringen.

Nach dem Tanzen folgt ein geselliges Beisammensein, das den Tanzabend abschließt: die After-Party. Hier kann man nochmal gemütlich zusammensitzen, alte Freundschaften pflegen, neue Freundschaften schließen und den Abend ausklingen lassen.

Vielleicht hast Du jetzt Lust, Square Dance einmal auszuprobieren?

Schau doch mal bei uns vorbei bzw. informiere Dich über unseren nächsten Anfängerkurs!

Wir freuen uns über Deinen Besuch und stehen für Fragen gerne zur Verfügung.

Deine
Rhön Rabbits Künzell.

© Copyright 2019 Rhön Rabbits Künzell